Magazin
Cover 'Das erste Mal'

Jetzt auch als Print!

Das erste Mal

Pfeil nach unten
Pfeil nach unten
alexandria-Podcast mit Maximilian Graf

Die Geschichte der KPÖ ist auch eine Geschichte der politischen Veränderungen und Umbrüche in Österreich. Der Historiker Dr. Maximilian Graf hat sich mit dieser Geschichte und einem Mann, der eine wichtige Rolle in ihr gespielt hat, auseinandergesetzt: mit dem Kommunisten Franz Marek. Mehr dazu hört ihr im neuen alexandria-Podcast.

Warum das wichtig ist: Geschichte ist eine Disziplin, die uns zeigen kann, warum unsere Gegenwart zu dem wurde, was sie heute ist. Die Auseinandersetzung mit der Rolle der KPÖ anhand der Biographie des Kommunisten Franz Marek hilft zu verstehen, warum der Kommunismus in Österreich politisch keine große Rolle mehr spielt. 

Maximilian Graf studierte Geschichte an der Universität Wien. Er ist research fellow im ERC- Projekt "Unlikely refuge? Refugees and citizens in East-Central Europe in the 20th Century" am Masaryk Institute und Archiv der Tschechischen Akademie der Wissenschaften. 2019 erschien mit "Franz Marek - Ein europäischer Marxist" die Biographie Franz Mareks im Mandelbaum Verlag, die Maximilian Graf gemeinsam mit Sarah Knoll, Ina Markova und Karlo Ruzicic-Kessler verfasste.

- In diesem alexandria-Artikel beschreibt Historikerin Sarah Knoll die Auswirkungen der Migrationsströme nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion: "Aufnahme oder Transit? - Österreichs Asylpolitik
- In diesem Podcast erzählt der Terrorismusexperte Thomas Riegler über die Palmers-Entführung: "Die Palmers-Entführung" (stubat)
- Der Historiker Eric Hobsbawm über Franz Marek (englisch): "My hero Franz Marek" (the Guardian)

Weitere Artikel