Newsletter Graphik

Die Welt der Wissenschaft

Newsletter

Pfeil nach unten
Pfeil nach unten
Podcast mit Sylvia Kritzinger

Nimmt das politische Interesse tatsächlich ab? Und wie viel zählt die einzelne Stimme?  Wir fragen Politikwissenschaftlerin Sylvia Kritzinger zum Wahlverhalten von Bürger:innen.

Warum das wichtig ist: Wahlen sind zentraler Bestandteil der Demokratie. Durch sie können Bürger:innen politisch partizipieren. Daher verdient das Phänomen Wahlen in der Forschung besonderes Interesse. Wie verändert sich das Wahlverhalten, wodurch wird es beeinflusst und wie können wir demokratische Wahlprozesse verbessern? Antworten auf diese Fragen zu finden ist auch von gesellschaftlicher Bedeutung.

Sylvia Kritzinger ist Professorin für Methoden in den Sozialwissenschaften am Institut für Staatswissenschaft und hat ihr Doktorat in Politikwissenschaft an der Universität Wien absolviert. Die Politikwissenschaftlerin ist eine gefragte Expertin für österreichische Innenpolitik. Außerdem ist sie Projektleiterin der „Austrian National Election Study“ und hat das projekt „Representation in Europe“ geleitet.

- Meinungsforschung in Corona-Zeiten mit Sylvia Kritzinger (2020): Idealism Prevails
- Warum Menschen (nicht) wählen gehen mit Sylvia Kritziner: Demokratie21

Weitere Artikel