Magazin
Cover 'Das erste Mal'

Jetzt auch als Print!

Das erste Mal

Pfeil nach unten
Pfeil nach unten
Florian Aigner Podcast alexandria

Unser erster Gast im neuen Jahr ist Physiker und Wissenschaftsjournalist Florian Aigner. Wir haben ihn gefragt, was Wissenschaft von Blödsinn unterscheidet, wie du Blödsinn erkennen kannst und warum Pseudowissenschaft gefährlich sein kann.

Warum das wichtig ist: Gerade während der Corona-Pandemie hatten Verschwörungstheorien und pseudowissenschaftlicher Unsinn Hochsaison. Solche Theorien sind nicht nur falsch - sie sind gesellschaftlich auch gefährlich. Daher ist es wichtig, über Strategien nachzudenken, wie Blödsinn erkannt werden  und wissenschaftlich widerlegt werden kann.

Florian Aigner hat Physik studiert und an der TU Wien über Quantenphysik promoviert. Seit Jahren arbeitet er als Wissenschaftsjournalist und setzt sich besonders für den Kampf gegen Pseudowissenschaft ein. Er ist  Jurymitglied für den Preis „Das Goldene Brett“, der jedes Jahr von der Gesellschaft für kritisches Denken an den größten pseudowissenschaftlichen Blödsinn vergeben wird.
Sein neuestes Buch, "Die Schwerkraft ist kein Bauchgefühl", erschien 2020 im Brandstätter Verlag.

Hier kannst du Florian auf twitter folgen und seine spannenden Fact-Checks verfolgen!

- Hier kannst du dir einen Vortrag von Florian Aigner über "Wissenschaft und Blödsinn" ansehen (YouTube)
- Einen Bericht über das Problem mit Pseudowissenschaft in der Coronakrise kannst du hier nachlesen (Ö1)

Weitere Artikel